Sicherheitshinweise (DK)
 

 

Kriminalität

 

In Kopenhagen steigt in den Sommermonaten das Risiko von Taschendiebstählen spürbar. An beliebten Ausflugszielen und Orten mit naturgemäß hohen Besucherzahlen wie z.B. Hauptbahnhof, Rathausplatz, Museen und Wachablösung vor Schloss Amalienborg sollte in besonderem Maße auf Handtaschen, Geld, Ausweispapiere usw. geachtet werden.
Im „Freistaat Christiania“ kommt es zu Taschendiebstählen und überfallartigen Vorfällen, bei denen Besuchern Wertgegenstände abgenommen werden. Die dänische Polizei verfolgt aufgrund der besonderen Situation des Freistaates diese Vorfälle nur in Ausnahmefällen. Besondere Vorsicht ist daher beim Besuch geboten; insbesondere wird darauf hingewiesen, dass sich die Bewohner von Christiania das Fotografieren ausdrücklich verbieten.



 



Mitnahme von fremden Personen

 

Autofahrern wird dringend abgeraten, Anhalter oder andere ihnen unbekannte Personen über die Grenze nach Dänemark mitzunehmen. Sofern diese Personen keine Ausweispapiere mit sich führen, die zum legalen Aufenthalt in Dänemark berechtigen, wird den Fahrern Menschenschmuggel vorgeworfen und regelmäßig sofortige Untersuchungshaft angeordnet.







Quelle: Auswärtiges Amt                         Stand: März 2011

 
  117412 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=